Welcher Drucker für welchen Zweck? Wir stellen die verschiedenen Möglichkeiten vor!

Nicht alle Drucker können sämtliche Funktionen liefern, die du für deine jeweiligen Zwecke benötigst. Deshalb ist es wichtig über die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle Bescheid zu wissen bevor du dich zum Kauf entscheidest.

Die Auswahl ist allerdings groß und bei dieser Fülle an Möglichkeiten möchtest du natürlich sicher sein das richtige Modell zu ersteigern. In diesem Artikel erfährst du daher alles über die verschiedenen Druckerarten und deren Eigenschaften.

Tintenstrahldrucker – der Klassiker

In den meisten Haushalten findest du nach wie vor hauptsächlich Tintenstrahldrucker. Diese Drucker gehören seit Jahrzehnten zur Grundausstattung eines jeden Computers und mittlerweile sind sie in vielen verschiedenen Varianten erhältlich.

Die meisten davon sind sehr günstig, wobei der ständige Tausch von Tintenpatronen letzten endlich teurer sein kann als das Gerät selbst. Es gibt einige Arten von Tintenstrahldruckern die hauptsächlich im Heimgebrauch, aber auch in kleinen Büros zum Einsatz kommen.

Der All-in-one Multifunktionsdrucker

Dies ist der beliebteste Drucker für Heimanwendungen, da er mehrere Funktionen in einem Gerät anbietet. Die Kosten, Funktionen und die Größe hängen vom jeweiligen Modell ab, denn es gibt viele verschiedene Geräte zur Auswahl.

Eigenschaften:

  • Kann drucken, scannen und kopieren
  • Benötigt Tintenpatronen
  • Kann in Farbe und Schwarzweißdrucken

Fotodrucker

Fotodrucker wurden dazu entworfen Fotos in hervorragender Qualität auszudrucken und bieten gleichzeitig die Möglichkeit mit unterschiedlichen Druckgrößen zu arbeiten. Sie sind in der Regel etwas teurer als herkömmliche Tintenstrahldrucker, da sie besondere Tinte verwenden und sowohl auf Pigment- als auch auf Farbstoffbasis arbeiten.

Eigenschaften:

  • Werden von Fotografen benutzt
  • Können drucken, scannen und kopieren
  • Verwenden zwischen 6 und 12 Tintenpatronen

Herkömmlicher Tintenstrahldrucker

Für die meisten Druckfunktionen reicht ein einfacher Tintenstrahldrucker völlig aus. Sie sind einfach zu bedienen und passen überall dahin, wo viele Dokumente auf effiziente Weise ausgedruckt werden müssen.

Sie sind in der Regel sehr günstig, aber können, je nach Gebrauch, große Mengen an Tinte verbrauchen. Im Geschäftsbereich eignen sie sich daher ausschließlich für kleine Unternehmen.

Eigenschaften:

  • Schwarzweiß und Farbdruck möglich
  • Einfache Bedienung
  • Kann, je nach Modell, auch Fotos drucken

Der Laserdrucker – Nie wieder Tinte

Laserdrucker kommen hauptsächlich in Büros und ähnlichen Umgebungen zum Einsatz, wo häufig eine große Menge an Dokumenten gedruckt wird.

Du hast sowohl kleine als auch große Modelle zur Auswahl, je nachdem wie hoch deine Ansprüche sind. Sie sind teurer als Tintenstrahldrucker, doch so optimiert, dass sie sehr große Mengen an Papier bedrucken können. Die Tonerkartuschen sind daher zu erschwinglichen Preisen erhältlich.

Farblaserdrucker

Für all jene die ihre Präsentationen, mit großartigen Farben, zu etwas Besonderem machen wollen, sind Farblaserdrucker eine ideale Option. Sie sind besonders nützlich, wenn du Graphiken und Illustrationen auf deinen Dokumenten hast und diese besonders hervorheben möchtest.

Die besten Farblaserdrucker sind außerdem sehr sparsam, da sie lediglich über vier Kartuschen verfügen, die nur selten gewechselt werden müssen.

Eigenschaften:

  • Nur vier Kartuschen zum Wechseln
  • Großartig für kleine Unternehmen
  • Tausende Druckvorgänge ohne Tonertausch möglich

Schwarzweiß -Laserdrucker

Schwarzweiß -Laserdrucker sind mit dem Aufkommen von Farblaserdruckern etwas in Vergessenheit geraten, da diese immer erschwinglicher werden und effektiver arbeiten.

Diese Drucker drucken ausschließlich in Schwarzweiß, sodass du lediglich eine Kartusche ersetzten musst. Diese Tatsache macht das Gerät zu einer soliden und sparsamen Lösung.

Eigenschaften:

  • Nur eine Tonerkartusche
  • LD-kompatible Kartuschen können die Kosten senken
  • Sehr gut für Unternehmen

Andere Arten von Druckern

Du wirst hauptsächlich mit den oben vorgestellten Modellen arbeiten, doch für bestimmte Zwecke gibt es auch noch andere Arten von speziellen Druckern. Sehen wir uns diese am besten einmal kurz an:

Der portable Fotodrucker

Dieses Gerät kannst du über Bluetooth mit deinem Smartphone verbinden und per Knopfdruck Bilder unterwegs ausdrucken. Portable Fotodrucker sind klein, handlich und bieten Fotodruck in erstaunlich hoher Qualität an.

A3 Papierdrucker

Als Unternehmer kann es passieren, dass du Dokumente drucken musst, die nicht den gängigen Maßen entsprechen.

Allerdings bieten die meisten hochwertigen Drucker mittlerweile auch das Drucken im A3 bzw. Breitbildformat an. Ob sich der Kauf eines A3 Druckers lohnt, kommt daher immer auf die Gegebenheiten an.

Großformat-Drucker

Ein Großformat-Drucker ist praktisch, wenn du vorhast großflächige Werbeanzeigen oder Poster zu drucken, aber dafür nicht extra in eine Druckerei gehen möchtest.

Aufgrund ihrer Größe und Funktionalität sind sie allerdings ziemlich teuer und außerdem solltest du vor dem Kauf sicherstellen, genügend Platz für das Gerät zur Verfügung zu haben.

Be the first to comment

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


shares